ALPENRIND spendet 3.000 € für Schmetterlingskinder

Der größte Rindfleischproduzent Westösterreichs, ALPENRIND, unterstützt seit vielen Jahren die ärztliche Behandlung von „Schmetterlingskindern“. Die Bezeichnung kommt daher, dass die Haut der Kinder so verletzlich ist wie die Flügel eines Schmetterlings. „Wir sehen die Spende von 3.000 € als Teil unserer unternehmerischen sozialen Verantwortung und gerade das Projekt der DEBRA Austria ist mir ganz persönlich ein Anliegen“, erklärte ALPENRIND-Geschäftsführer Mag. Roland Ackermann bei der Übergabe an Primar Univ.-Prof. Dr. Johann Bauer und Dr. Gabriela Pohla-Gubo.

Weiterlesen